Klima27 Clima protection now reduce CO2 Act now together in peace worldwide

History:

SOS for Sudan!

The Sudan has declared a state of emergency today.

Go to article

Language: it Italiano

05.09.2020 18:52 it New translation Author: Isolde Moussot

Secondo i dati dell'ONU, almeno 37.000 case sono state completamente distrutte e almeno 39.000 sono state danneggiate. Sono interessate 2.700 strutture sanitarie.

Non si vede ancora la fine delle inondazioni. Ulteriori piogge sono previste anche per settembre.

Alcuni luoghi non sono raggiungibili e non hanno né elettricità né acqua potabile pulita.

Le organizzazioni umanitarie sono sopraffatte dalle molte persone che hanno bisogno di aiuto.

Nella regione del Darfur, centinaia di migliaia di persone vivono ancora nei campi a causa della guerra civile. 2 campi sono ora allagati.

Dopo 17 anni di guerra civile, un trattato di pace è stato firmato alla fine di agosto 2020 dal governo di transizione e dal Fronte Rivoluzionario, un'alleanza di diversi gruppi ribelli.

Tradotto con www.DeepL.com/Translator (versione gratuita)

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

Language: it Italiano

05.09.2020 18:52 it New translation Author: Isolde Moussot

SOS per il Sudan!

Il Sudan ha dichiarato oggi lo stato di emergenza.

La peggiore inondazione degli ultimi 100 anni, almeno 99 morti. 400.000 persone sono dovute fuggire perché le loro case sono sott'acqua. La capitale, Khartoum, è particolarmente colpita.

Language: es Español

05.09.2020 18:51 es New translation Author: Isolde Moussot

Según las cifras de la ONU, al menos 37.000 casas han sido completamente destruidas y al menos 39.000 dañadas. 2.700 centros de salud están afectados.

Aún no se vislumbra el fin de las inundaciones. También se prevén más lluvias para septiembre.

Algunos lugares no son accesibles y no tienen ni electricidad ni agua potable.

Las organizaciones de ayuda se ven desbordadas por la gran cantidad de gente que necesita ayuda.

En la región de Darfur, cientos de miles de personas siguen viviendo en campamentos debido a la guerra civil. Dos campamentos están ahora inundados.

Tras 17 años de guerra civil, a finales de agosto de 2020 se firmó un tratado de paz entre el gobierno de transición y el Frente Revolucionario, una alianza de varios grupos rebeldes.

Traducción realizada con la versión gratuita del traductor www.DeepL.com/Translato

Language: es Español

05.09.2020 18:51 es New translation Author: Isolde Moussot

SOS para Sudán!

El Sudán ha declarado hoy el estado de emergencia.

La peor inundación en 100 años, al menos 99 muertos. 400.000 personas han tenido que huir porque sus casas están bajo el agua. La capital, Jartum, está particularmente afectada.

Language: fr Francais

05.09.2020 18:50 fr New translation Author: Isolde Moussot

SOS pour le Soudan !

Le Soudan a déclaré l'état d'urgence aujourd'hui.

La pire inondation depuis 100 ans, au moins 99 morts. 400 000 personnes ont dû fuir parce que leurs maisons sont sous l'eau. La capitale, Khartoum, est particulièrement touchée.

Language: fr Francais

05.09.2020 18:50 fr New translation Author: Isolde Moussot

Selon les chiffres de l'ONU, au moins 37 000 maisons ont été complètement détruites et au moins 39 000 endommagées. 2 700 établissements de santé sont touchés.

La fin des inondations n'est pas encore en vue. De nouvelles précipitations sont également prévues pour le mois de septembre.

Certains endroits ne sont pas accessibles et n'ont ni électricité ni eau potable.

Les organisations d'aide sont débordées par le nombre important de personnes qui ont besoin d'aide.

Dans la région du Darfour, des centaines de milliers de personnes vivent encore dans des camps à cause de la guerre civile. Deux camps sont maintenant inondés.

Après 17 ans de guerre civile, un traité de paix a été signé fin août 2020 par le gouvernement de transition et le Front révolutionnaire, une alliance de plusieurs groupes rebelles.

Traduit avec www.DeepL.com/Translator (version gratuite)

Language: en English

05.09.2020 18:49 en Last change: Isolde Moussot

According to the UN, at least 37,000 houses have been completely destroyed and at least 39,000 damaged. 2,700 health facilities are affected.

An end to the flood is not yet in sight. Further rainfall is also predicted for September.

Some places cannot be reached and have neither electricity nor clean drinking water.

The aid organizations are overwhelmed by the many people who need help.

In the region of Darfur, hundreds of thousands of people still live in camps because of the civil war. 2 camps are now flooded.

After
17 years of civil war, a peace treaty was signed by the transitional government and the Revolutionary Front, an alliance of several rebel groups, at the end of August 2020.

Translated
with www.DeepL.com/Translator (free version)

Before :
According to the UN, at least 37,000 houses have been completely destroyed and at least 39,000 damaged. 2,700 health facilities are affected.

An end to the flood is not yet in sight. Further rainfall is also predicted for September.

Some places cannot be reached and have neither electricity nor clean drinking water.

The aid organizations are overwhelmed by the many people who need help.

In the region of Darfur, hundreds of thousands of people still live in camps because of the civil war. 2 camps are now flooded.

Translated
with www.DeepL.com/Translator (free version)

Language: de Deutsch

05.09.2020 18:48 de Last change: Isolde Moussot

Mindestens 37.000 Häuser sind nach UN-Angaben völlig zerstört und mindestens 39.000 sind beschädigt. 2.700 Gesundheitseinrichtungen sind betroffen.

Ein Ende der Flut ist noch nicht in Sicht. Auch für September sind weitere Regenfälle vorausgesagt.

Manche Orte sind nicht erreichbar und haben weder Strom noch sauberes Trinkwasser.

Die Hilfsorganisationen sind überfordert von den vielen Menschen, die Hilfe brauchen.

In der Region Darfur leben, wegen dem Bürgerkrieg, noch hunderttausende Menschen in Lagern. 2 Lager sind nun überflutet.

Nach
17 Jahren andauerndem Bürgerkrieg wurde Ende August 2020 ein Friedensvertrag von der Übergangsregierung und der Revolutionären Front, ein Zusammenschluss von mehreren Rebellengruppen, unterzeichnet.

Before :
Mindestens 37.000 Häuser sind nach UN-Angaben völlig zerstört und mindestens 39.000 sind beschädigt. 2.700 Gesundheitseinrichtungen sind betroffen.

Ein Ende der Flut ist noch nicht in Sicht. Auch für September sind weitere Regenfälle vorausgesagt.

Manche Orte sind nicht erreichbar und haben weder Strom noch sauberes Trinkwasser.

Die Hilfsorganisatuonen sind überfordert von den vielen Menschen, die Hilfe brauchen.

In der Region Darfur leben, wegen dem Bürgerkrieg, noch hunderttausende Menschen in Lagern. 2 Lager sind nun überflutet.

Language: de Deutsch

05.09.2020 18:41 de Last change: Isolde Moussot

Mindestens 37.000 Häuser sind nach UN-Angaben völlig zerstört und mindestens 39.000 sind beschädigt. 2.700 Gesundheitseinrichtungen sind betroffen.

Ein Ende der Flut ist noch nicht in Sicht. Auch für September sind weitere Regenfälle vorausgesagt.

Manche Orte sind nicht erreichbar und haben weder Strom noch sauberes Trinkwasser.

Die Hilfsorganisatuonen sind überfordert von den vielen Menschen, die Hilfe brauchen.

In der Region Darfur leben, wegen dem Bürgerkrieg, noch hunderttausende Menschen in Lagern. 2 Lager sind nun überflutet.

Before :
Mindestens 37.000 Häuser sind nach UN-Angaben völlig zerstört und mindestens 39.000 sind beschädigt. 2.700 Gesundheitseinrichtungen sind betroffen.

Ein Ende der Flut ist noch nicht in Sicht. Auch für September sind weitere Regenfälle vorausgesagt.

Manche Orte sind nicht erreichbar und haben weder Strom noch sauberes Trinkwasser.

Die Hilfsorganisatuonen sind überfordert von den vielen Menschen, die Hilfe brauchen.

In der Region Darfur leben, wegen dem Bürgerkrieg, noch hundertausende Menschen in Lagern. 2 Lager sind nun überflutet.

Language: de Deutsch

05.09.2020 18:41 de Last change: Isolde Moussot

SOS für den Sudan!

Der Sudan hat heute den Notstand ausgerufen.

Schlimmste Flut seit 100 Jahren, mindestens 99 Tote. 400.000 Menschen mussten fliehen, weil ihre Häuser unter Wasser stehen. Besonders betroffen ist die Hauptstadt Khartum.

Before :
Schlimmste Flut seit 100 Jahren, mindestens 99 Tote.400.000 Menschen mussten fliehen, weil ihre Häuser unter Wasser stehen. Besonders betroffen ist die Hauptstadt Khartum.

Language: en English

05.09.2020 18:36 en New translation Author: Isolde Moussot

SOS for Sudan!

The Sudan has declared a state of emergency today.

Worst flood in 100 years, at least 99 dead. 400,000 people had to flee because their houses are under water. The capital Khartoum is particularly affected.

Language: en English

05.09.2020 18:36 en New translation Author: Isolde Moussot

According to the UN, at least 37,000 houses have been completely destroyed and at least 39,000 damaged. 2,700 health facilities are affected.

An end to the flood is not yet in sight. Further rainfall is also predicted for September.

Some places cannot be reached and have neither electricity nor clean drinking water.

The aid organizations are overwhelmed by the many people who need help.

In the region of Darfur, hundreds of thousands of people still live in camps because of the civil war. 2 camps are now flooded.

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

Language: de Deutsch

05.09.2020 18:20 de Last change: Isolde Moussot

SOS für den Sudan!

Der Sudan hat heute den Notstand ausgerufen.

Before :
Schlimmste Flut seit 100 Jahren, mindestens 99 Tote

Schlimmste Flut seit 100 Jahren, mindestens 99 Tote.400.000 Menschen mussten fliehen, weil ihre Häuser unter Wasser stehen. Besonders betroffen ist die Hauptstadt Khartum.

Before :
400.000 Menschen mussten fliehen, weil ihre Häuser unter Wasser stehen. Besonders betroffen ist die Hauptstadt Khartum.

Language: de Deutsch

05.09.2020 18:20 de Last change: Isolde Moussot

class='article'>Mindestens 37.000 Häuser sind nach UN-Angaben völlig zerstört und mindestens 39.000 sind beschädigt. 2.700 Gesundheitseinrichtungen sind betroffen.

Ein Ende der Flut ist noch nicht in Sicht. Auch für September sind weitere Regenfälle vorausgesagt.

Manche Orte sind nicht erreichbar und haben weder Strom noch sauberes Trinkwasser.

Die Hilfsorganisatuonen sind überfordert von den vielen Menschen, die Hilfe brauchen.

In der Region Darfur leben, wegen dem Bürgerkrieg, noch hundertausende Menschen in Lagern. 2 Lager sind nun überflutet.

Before :
class='article'>37.000 Häuser sind nach UN-Angaben völlig zerstört und 39.000 sind beschädigt. Auch 2.700 Gesundheitseinrichtungen sind betroffen.

Ein Ende der Flut ist noch nicht in Sicht. Auch für September sind weitere Regenfälle vorausgesagt.

Manche Orte sind nicht erreichbar und haben weder Strom noch sauberes Trinkwasser.

Die Hilfsorganisatuonen sind überfordert von den vielen Menschen, die Hilfe brauchen.

In der Region Darfur leben, wegen dem Bürgerkrieg, noch hundertausende Menschen in Lagern. 2 Lager sind nun überflutet.

Language: de Deutsch

05.09.2020 18:15 de Last change: Isolde Moussot

SOS für den Sudan!

Schlimmste Flut seit 100 Jahren, mindestens 99 Tote

Before :
Schlimmste Flut seit 100 Jahren, mindestens 90 Tote

400.000 Menschen mussten fliehen, weil ihre Häuser unter Wasser stehen. Besonders betroffen ist die Hauptstadt Khartum.

Language: de Deutsch

05.09.2020 18:08 de Last change: Isolde Moussot

37.000 Häuser sind nach UN-Angaben völlig zerstört und 39.000 sind beschädigt. Auch 2.700 Gesundheitseinrichtungen sind betroffen.

Ein Ende der Flut ist noch nicht in Sicht. Auch für September sind weitere Regenfälle vorausgesagt.

Manche Orte sind nicht erreichbar und haben weder Strom noch sauberes Trinkwasser.

Die Hilfsorganisatuonen sind überfordert von den vielen Menschen, die Hilfe brauchen.

In der Region Darfur leben, wegen dem Bürgerkrieg, noch hundertausende Menschen in Lagern. 2 Lager sind nun überflutet.

Before :
37.000 Häuser sind nach UN-Angaben völlig zerstört und 39.000 sind beschädigt. da Auch 2.700 Gesundheitseinrichtungen sind betroffen.

Ein Ende der Flut ist noch nicht in Sicht. Auch für September sind weitere Regenfälle vorausgesagt.

Manche Orte sind nicht erreichbar und haben weder Strom noch sauberes Trinkwasser.

Die Hilfsorganisatuonen sind überfordert von den vielen Menschen, die Hilfe brauchen.

In der Region Darfur leben,.wegen dem Bprgerkrieg, noch hundertausende Menschen in Lagern. 2 Lager sind nun überflutet.

Language: de Deutsch

05.09.2020 18:08 de Last change: Isolde Moussot

SOS für den Sudan!

Before :
SOS für den Sudan! Sudan

Schlimmste Flut seit 100 Jahren, mindestens 90 Tote

400.000 Menschen mussten fliehen, weil ihre Häuser unter Wasser stehen. Besonders betroffen ist die Hauptstadt Khartum.

Before :
400.000 Menschen mussten fliehen, weil ihre Häuwr unter Wasser stehen. Besonders betroffen ist die Hauptstadt Khartum.

Language: de Deutsch

05.09.2020 18:06 de New entry Author: Isolde Moussot

SOS für den Sudan! Sudan

Schlimmste Flut seit 100 Jahren, mindestens 90 Tote

400.000 Menschen mussten fliehen, weil ihre Häuwr unter Wasser stehen. Besonders betroffen ist die Hauptstadt Khartum.

Language: de Deutsch

05.09.2020 18:06 de New entry Author: Isolde Moussot

37.000 Häuser sind nach UN-Angaben völlig zerstört und 39.000 sind beschädigt. da Auch 2.700 Gesundheitseinrichtungen sind betroffen.

Ein Ende der Flut ist noch nicht in Sicht. Auch für September sind weitere Regenfälle vorausgesagt.

Manche Orte sind nicht erreichbar und haben weder Strom noch sauberes Trinkwasser.

Die Hilfsorganisatuonen sind überfordert von den vielen Menschen, die Hilfe brauchen.

In der Region Darfur leben,.wegen dem Bprgerkrieg, noch hundertausende Menschen in Lagern. 2 Lager sind nun überflutet.